ONLINE MARKETING SCHWERPUNKTE

Schwerpunkte des Online Marketings für Unternehmen und Dienstleister.

Eine Investition in Online-Marketing-Maßnahmen ist für Unternehmen heute unverzichtbar und eine Selbstverständlichkeit geworden. Die Anzahl der Internetnutzer ist inzwischen auf 79% gestiegen (Statista 2018). In den letzten Jahren stieg der Anteil der Anwender von mobilen Geräten auf insgesamt 63%, Nutzer von Tablets und Smartphones auf ca. 56%. Dies hat das Verhalten im Internet erheblich verändert. Das Internet steht immer und überall zur Verfügung. Informationen sind immer verfügbar und müssen für alle Geräte benutzerfreundlich verfügbar sein. Google hat schon 2016 angefangen, Webseiten auszufiltern, die für mobile Geräte nicht geeignet sind.

Diese Entwicklung führte auch zu einer zunehmenden Kommerzialisierung der Angebote im Internet, da informative private Plattformen mit dem technischen Fortschritt teilweise nicht mehr mithalten können. An professionellen Webdesign führ kein Weg mehr vorbei.

Dass der Einkauf im Internet gegenüber dem stationären Handel zugenommen hat ist offensichtlich. Erfolgreich sind Unternehmen die es rechtzeitig verstanden haben, stationäre Angebote mit guten Online-Angeboten zu ergänzen.

Bestimmende Faktoren

Wichtige Erfolgsfaktoren

  • Die anzusprechende Zielgruppe: Wie trifft sie ihre Kaufentscheidung? Intime Kenntnisse des Kundenverhaltens sind Voraussetzung für den erfolgreichen Mix an Werbemaßnahmen. Die Ausprägung der Online- Marketingmaßnahmen ist eine unmittelbare Folge der Zielgruppen-Analyse.
  • Die Art von Produkt oder Dienstleistung. Grundsätzlich ist die Online-Ausprägung stärker, wenn das Produkt einzigartig ist. Bei Produkten, die erklärungsbedürftig sind, unterstützt tendenziell das Online-Marketing den stationären Handel: Kundeninformation geht übers Internet, Kundenbindung über die hervorragende persönliche Betreuung. Nicht selten werden Online-Shops erfolgreich parallel zum stationären Handel geführt.
  • Die geografische Reichweite. Je stärker ortsbezogen das Angebot, desto weniger wirkungsvoll wird das Online-Marketing sein
  • Das Budget
  • Die Wettbewerbssituation

Weitere relevante Faktoren

Nach innen und aussen schauen, Erfolgsfaktoren einschätzen.

  • Urheberrechte, Markenschutz: Sind die Rechte geklärt, sind Marke, Produkt und Geschäftsidee ausreichend geschützt?
  • Erwarten Stammkunden eine Website, einen Online-Shop, einen Blog? Schnelle Informationen, Emotionen, funktionierende Produktkonfiguratoren?
  • Will man neue Kundenkreise erschließen? Kundensegmentierung.
  • Welche Ressourcen stehen für die Online-Arbeit im Unternehmen zur Verfügung?
  • Welche Treiber liegen der Online-Entscheidung zu Grunde? Beispiel: Technologie, Beratung, Innovation, Vertrieb

Gestaltungsschwerpunkte

Ziele für den Webauftritt setzen

  • Image
  • Information
  • Verkauf
  • Interaktive Plattform
  • Intranet-Kommunikation
  • Inhaltsverwaltung durch Content Management Systeme (CMS)

Ressourcen-Analyse

Interne und externe Ressourcen klug und kosteneffektiv einsetzen.

  • Sind Personen im Unternehmen vorhanden, die einen Internetauftritt pflegen und forcieren können?
  • Ist eine PR- oder Werbeagentur im häufigen Kontakt mit dem Unternehmen?
  • Gibt es eine gut funktionierende Firmen-Hotline?
  • Gibt es eine effiziente Logistik als Backup eines Online-Shop?
  • Können sich stationärer Vertrieb und Online-Vertrieb strukturell ergänzen und unterstützen?
  • Welches Budget steht zur Verfügung?

Erfolgsfaktoren einschätzen

Die Vernetzung der Aktivitäten als Erfolgsfaktor

  • Relevante, einzigartige Text-Inhalte
  • Übersichtliche Strukturen
  • Suchmaschinenoptimierung
  • Flankierende online/offline Maßnahmen
  • Interaktives Web: Interaktivität, Spontaneität, Kommunikation, (Beispiele: Corporate Blog, Instagram, Facebook, Twitter, RSS-Feeds)
  • Identifizierung der gesamten Belegschaft mit den Online-Zielen
  • Solide Marketing- und Budget-Planung
  • Online-Werbung/Web2

Bestandteile des Internetauftritts zielgerichtet nutzen

Alle Facetten des Internetangebots für sich nutzen

  • Homepage => Feste Inhalte, Kernauftritt, auch als Visitenkarte geeignet
  • Online-Shop: => In Vertriebskonzeption eingebettet, zielorientiert, Logistik gewährleistet
  • Online-Shop als Ergänzung zum stationären Handel (Sparten können sich gegenseitig befruchten)
  • Datenbank => Z.B. Plattform zur Produktinformation oder Verwaltung von inhaltsintensiven Artikeln.
  • Electronic Mailing => Flankierendes Newsletter-System
  • Blog => Online-Tagebuch vom Geschäftsführer, PR-Manager, Mitarbeiter
  • Newskomponente: Image-Artikel, Neuigkeiten, Veranstaltungen und Messen
  • Forum => Diskussionsplattform (Beispiel wordpress, blog.de), thematisch aufgebaut, verbraucherorientiert.
  • Social Networks - Facebook, Google+, Twitter, Pinterest, Instagramm zielgerichtet nutzen. Vernetzung als SEO-Maßnahme für den Webauftritt

Rechtliche Fragen klären

Rechtliche Risiken nicht unterschätzen

Eine Internetveröffentlichung birgt Risiken für den verantwortlichen Herausgeber. Es ist unbedingt notwendig, einen Rechtsberater mit der Prüfung von Rechten und Pflichten im Zusammenhang mit der Internetveröffentlichung zu beauftragen. Dazu gehören u.a. folgende Themen:
  • Datenschutzhinweise
  • Impressumpflichten
  • Schutz von Urheberrechten
  • Verletzung von Urheberrechten Dritter
  • Verstöße gegen des Telemediengesetz
  • Behördliche Anforderungen an Online-Shops u.ä.
  • Allgemeine Geschäftsbedingungen.
  • Wettbewerbsrecht
  • Berufständische Besonderheiten

Wahl der Werbeagentur / Dienstleister

Speziell für große Projekte kann eine leistungsfähige Werbeagentur erforderlich sein.

Neben dem „Wohlfühlfaktor“ kommen einige Kriterien für die Auswahl einer Agentur in Betracht. Der Preis für die Dienstleistung ist nicht der wichtigste Entscheidungsfaktor, weil man den Aufwand hinter den verschiedenen Angeboten nur schwer schätzen kann. Worauf sollte man also das Augenmerk richten?

  • Die Agentur richtet das Angebot an Ihren Wünschen aus und bietet Ihnen aktive Hilfestellung bei der Wahl der Online-Instrumente
  • Die Agentur legt eine konkrete auf Einzelmaßnahmen bezifferte Budgetplanung vor
  • Die Agentur legt einen Pflege- und Wartungsvertrag vor.
  • Der Internet-Auftritt der Agentur ist gepflegt, benutzerfreundlich und enthält Links zu Referenz-Werken.
  • Die Agentur berät zu inhaltlichen Faktoren und zur Suchmaschinenoptimierung
  • Die Agentur ist in der Lage, vor Ort oder per Internet Ihre Mitarbeiter zu schulen und zu unterstützen.
  • Die Agentur verfügt über ein Netzwerk, um sie über sämtliche Aspekte des Online-Marketings zu beraten und maßgeschneiderte Lösungen umzusetzen.
Addresse

Waldstr. 32 b
90547 Stein

Schwerpunkte

Marketing | Webdesign | Webkonzeption | Grafik | Layout | | Beratung | SEO | Schulung